Qualitätssicherung beim Vaterschaftstest

Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 gemäß § 5 Gendiagnostikgesetz (GenDG)

Unser Institut hat im Mai 2010 die Urkunde der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) erhalten. Im Februar 2010 ist das GenDG zu wesentlichen Teilen in Kraft getreten. Die im Gesetz verankerte Pflicht zur Akkreditierung nach ISO 17025 folgte dann im Februar 2011. Durch diese Maßnahmen beabsichtigt der Gesetzgeber einen einheitlichen Standard für eine bessere Qualitätssicherung einzuführen. Da jedoch immer nur Einrichtungen akkreditiert werden, die Gutachtertätigkeit aber auch und insbesondere die persönliche Qualifikation des verantwortlichen Untersuchers verlangt, empfehlen wir unverändert zusätzlich zum Nachweis der Akkreditierung auch auf das Prüfzeichen der KFQA zu achten:

KFQA – Kommission zur Feststellung der Qualifikation von Abstammungsgutachtern

qualitts-management-web.jpgMit dem Fachtitel „Fachabstammungsgutachter DGAB“ kann man als Sachverständiger für Abstammungsgutachten seine Qualifikation im Sinne der Fortbildungsordnung der DGAB nachweisen. Diese Fortbildungsordnung orientiert sich an den Vorgaben der Richtlinie der GEKO. Zur Durchführung der Prüfungen hat sich die KFQA neu konstituiert [website:www.kfqa.de – externer Link]. Die Prüfung umfasst die persönliche Qualifikation von Sachverständigen hinsichtlich ihrer Ausbildung, Weiterbildung sowie der praktischen Tätigkeiten.

Die Kommission hat das Qualitätsmanagement und die Qualifikation der Sachverständigen unseres Institutes geprüft. Allen Gutachtern wurde ihre Qualifikation als Sachverständige für Abstammungsgutachten bescheinigt und der Titel zugesprochen:

Urkunde für Dr. med. Robert Martin

Urkunde für Dr. med. Wolfgang Martin

Qualitätskontrolle

Zu dem Qualitätsmanagement gehört die regelmäßige interne und externe Qualitätskontrolle. Diese wird unter anderem durch die Teilnahme an Ringversuchen durchgeführt. Bei Ringversuchen handelt es sich um die Versendung von mehreren Proben an eine Vielzahl von Teilnehmern, die die geforderten Untersuchungen durchführen und ihr Ergebnis an den Veranstalter zurückmelden. Dieser vergleicht die eingereichten Befunde mit dem Sollwert und stellt eine entsprechende Bescheinigung über die Beteiligung am Ringversuch aus. Wir nehmen regelmäßig erfolgreich an den Ringversuchen der Deutschen Gesellschaft für Abstammungsbegutachtung e. V. teil.

Hier können Sie unsere aktuellen Zertifikate und Bescheinigungen einsehen.

Wissenschaft und Forschung

Seit Gründung des Institutes engagieren wir uns in der Forschung und Weiterentwicklung der Methoden. Regelmäßig nehmen wir aktiv an nationalen und internationalen wissenschaftlichen Fachtagungen teil. In unserem Hause wurde u. a. Software zur biostatistischen Bearbeitung von Abstammungsfällen und zur Analyse von RFLP entwickelt, die von einer Reihe von Laboratorien für die Analyse von DNA-Systemen verwendet wird.

Comments are closed.